rotabench® 6P 40/30 und rotabench® 6P 40/60

rotabench® 6P 40/30 und 40/60

Die Frequenzumrichter der rotabench® 6P 40/x –  Baureihe sind als Universal-/Labor-Frequenzumrichter für 3-phasige Automotive Elektromotoren mit einer maximalen Strom-Bedarf von 40 A RMS konzipiert. Sie  bestehen aus einer Endstufe (3 MOSFET H-Brücken), dem digital Signal Processing (auf Basis von LabVIEW™ Real-Time und FPGA, NI cRIO / sbRIO / myRIO) und einer Windows-Software. Der typische Einsatzbereich für diese Geräte ist im Labor und am Prüfstand.

Im Gegensatz zu anderen, am Markt verfügbaren Geräten, sind sie in der Lage viele verschiedene Motor-Typen in verschiedenen Betriebs-Modi zu bestromen.

Technische Daten

rotabench 6P 40/30
  • Strom: 40 A (RMS) max. kontinuierlich, kurzfristig überlastbar
  • Spannung: 30 V DC max. (Zwischenkreis)
  • PWM-Frequenz: 8 bis 25 kHz (einstellbar)
  • interner DSP, interne Strom-Sensoren
  • Eingang für Rotor-Lage Sensor (Encoder)
  • Polklemmen M6 für L1 – L3 und DC In/Gnd
  • Gehäuse: 10“ 4HE – ca. 33 x 23,5 x 18,5 cm (L x B x H) / Gewicht: ca. 4 kg
  • interne Spannungsversorgung 12 V DC, extern: 110 bis 240 VAC (35 Watt)
  • Externe Sollwert-Vorgabe (2 Kanäle, ± 10 Volt), Start/Stop über Digital IO (5 Volt TTL), Interlock
  • Strom: 40 A (RMS) max. – kontinuierlich, kurzfristig überlastbar
  • Spannung: 60 V DC max. (Zwischenkreis)
  • PWM-Frequenz: 8 bis 25 kHz (einstellbar)
  • interner DSP, interne Strom-Sensoren
  • Eingang für Rotor-Lage Sensor (Encoder)
  • Polklemmen M6 für L1 – L3 und DC In/Gnd
  • Gehäuse: 10“ 4HE – ca. 33 x 23,5 x 18,5 cm (L x B x H) / Gewicht: ca. 4 kg
  • interne Spannungsversorgung 12 V DC, extern: 110 bis 240 VAC (35 Watt)
  • Externe Sollwert-Vorgabe (2 Kanäle, ± 10 Volt), Start/Stop über Digital IO (5 Volt TTL), Interlock